Hotel Recke Braunlage

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten [beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen] erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden jedoch nur dann unsererseits erhoben, wenn Sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen und uns dadurch zeigen, dass Sie mit deren Nutzung und Verarbeitung einverstanden sind. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet [z.B. bei der Kommunikation per E-Mail] Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Kommunikations- und nutzungsbezogene Daten
Der Besuch der Webseite vom Hotel Recke erfolgt grundsätzlich ohne Kenntnis unsererseits über Ihren Besuch. Aus statistischen uns internen systembezogenen Zwecken erfassen wir außer Ihrer IP-Adresse noch den Zeitpunkt des Zugriff es, die Menge der übertragenen Daten, welche Seite Sie besucht haben, von welcher Seite Sie auf unsere Webseite zugegriffen haben, welchen Internetbrowser Sie benutzen [Log files]. Eine Personalisierung dieser Daten findet selbstverständlich nicht statt. Darüber hinaus werden die Daten nach Ihrer statistischen Auswertung gelöscht.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/